Sie sind nicht angemeldet.

Tigger3188

Anfänger

  • »Tigger3188« ist weiblich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 16. Februar 2013

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:48

fichtenholz und co zum bauen?

hallo ihr,

zum knabbern soll man hamstern ja keine nadelholzzweige geben, das ist klar. aber wie sieht es mit den holzbrettern aus dem baumarkt aus fichte, kiefer etc..? darf ich das benutzen um hamstereinrichtungen zu bauen, oder harzen die auch noch?? haben nämlich noch ne fichtenleiste hier und würden die evtl. verwerten wollen...könnt ihr mir da weiterhelfen?

liebe grüße, melli
Liebe Grüße, Melli mit Tara :)


*GO VEGAN*
:thumbsup:

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Februar 2013, 09:35

Hallo Melli,

ich persönlich bin kein Nadelholzfreund, weil es eben harzen KANN. Aber wenn man das regelmäßig kontrolliert, dann kann eigentlich auch nichts passieren.

Wenn Du nur eine Leiste hast und damit z.B. eine Art Geländer für eine Rennbahn o.ä. basteln möchtest, würde ich sie einfach zur Sicherheit mit Sabberlack/Spielzeuglack einstreichen.
Viele Grüße

:) Mel :)

  • »Glöckchen« ist weiblich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

Wohnort: Herzogenrath

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Februar 2013, 10:18

Bei Leisten kann eigentlich nicht viel passieren, solang von Anfang an keine Harzstellen zu sehen sind.
Einrichtung aus Fichtenbrettern würd ich nun nicht bauen, das ganz wird auch ein bisschen klobig werden ;)
Sperrholz ist dafür deutlich eleganter und leichter zu verarbeiten.
Viele Grüße
Glöckchen

Tigger3188

Anfänger

  • »Tigger3188« ist weiblich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 16. Februar 2013

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Februar 2013, 14:25

ja wir wollten aus dieser leiste nur die "stelzen" fürs haus in der buddelebene machen, damit es nicht unterbuddelt werden kann und als füße für die rennbahn...aber dann nehmen wir lieber doch anderes holz...ist mir zu unsicher 8|

danke für eure antworten, lg melli
Liebe Grüße, Melli mit Tara :)


*GO VEGAN*
:thumbsup:

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Februar 2013, 15:28

Als Stelzen eignen sich z.B. ganz gut Birken-Riffelstäbe, die gibt's recht günstig im Baumarkt. ;)
Viele Grüße

:) Mel :)

  • »Glöckchen« ist weiblich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

Wohnort: Herzogenrath

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Februar 2013, 19:08

Mel du meist Buche oder ?
Rundstäbe aus Birkenholz sind mir im normalen Baumarktsortiment noch nicht begegnet :whistling:
Viele Grüße
Glöckchen

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Februar 2013, 21:42

Ups...ja...fängt auch mit "B" an. ;) Sorry.
Viele Grüße

:) Mel :)

Tigger3188

Anfänger

  • »Tigger3188« ist weiblich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 16. Februar 2013

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Februar 2013, 09:12

alles klar, dann schauen wir mal danach, danke nochmal !! :D
Liebe Grüße, Melli mit Tara :)


*GO VEGAN*
:thumbsup:

Vibrissa

Anfänger

  • »Vibrissa« ist weiblich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. März 2013, 15:08

Hallo Melli,

Fichtenholz ist eigentlich kein Problem - nur gerade Stelzen und Füße würde ich daraus nicht bauen. Denn die Sachen werden meiner Erfahrung nach am ehesten angeknabbert. Jedenfalls viel eher als zB Ebenen und Plattformen.

Insofern würde ich für die "Unterbauten" doch auch Birke oder Buche empfehlen.

Gruß,
Gabriele