Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schneeglöckchen« ist weiblich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Kreis Calw/Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 16:50

Laufrad Frage

Huhu alle Miteinander,

ich habe eine Frage zum Laufrad allgemein: Meine Goldhamsterin "Tara" aus dem Tierheim ist groß und ist von der Statur her nicht dick oder moppelig aber sie ist kräftig gebaut. Wie alt das Mädel ist, weiß auch keiner, ich schätze sie etwa auf ein Jahr.

Tara hat ein 32er Laufrad vom Getzoo und unter ihrem kräftigen Rennmodus :D hopst das bei jeder Umdrehung. Es steht im Einstreu vergraben und kann sich nicht vom Fleck bewegen aber Tara hüpft jede Umdrehung im Rad.

Habt ihr eine Idee, wie ich da Tara helfen kann ?

Birgit

  • »Schneeglöckchen« ist weiblich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Kreis Calw/Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2015, 17:03

Bilder

als Ergänzung: Bilder
»Schneeglöckchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0180.JPG
  • IMG_0214.JPG

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 850

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2015, 20:27

Hallo Birgit,

die Bilder kann man leider nicht sehen.

Du kannst versuchen, eine Ebene zu bauen, auf der Du Dübel noch so aufklebst, dass die Auflagestangen des Laufrades quasi "eingeklemmt" werden, damit es mehr Halt hat. Alternativ gibt es bei Rodipet die Wodent Wheels mit passenden Ebenen, auf denen Rillen für die Auflagestangen eingefräst sind und noch ein Holzbügel das Ganze fixiert. Falls Dir Tara doch recht groß erscheint, wäre dann vielleicht auch ein Wobust Wheel etwas für sie.
Viele Grüße

:) Mel :)

Cryptica

Schüler

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 10. April 2013

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2015, 22:30

Hallo,

die Bilder funktionieren leider nicht. Ein 32er-Laufrad hat eigentlich einen festen Standfuß und da dürfte nichts hopsen - steht das Laufrad auf ein wenig Streu? Dann kann es schon mal passieren, dass das Streu "federt". Du könntest eine Ebene für das Laufrad aus Pappelsperrholz bauen und das Holzlaufrad darauf stellen, dann sollte es in der Regel einen festen Stand haben. :-)
Liebe Grüße

Anja

  • »Schneeglöckchen« ist weiblich

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 17. Februar 2014

Wohnort: Kreis Calw/Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:51

Hallo,

danke ihr zwei für eure Anregungen. Ich hatte für Tara auch ein 30-er Wodent Wheel für einen Goldhamster aber auch darin hopste sie, trotz Etage darunter. :rolleyes:

Mein Holzgehege hat zum Glück nach oben hin genug Platz, je größer, desto unkomfortabler unter zu bringen. Von der Breite/Tiefe her wird das halt schwierig, weil davor die Holzleiter in die 2. Etage eingehängt wird. Deshalb steht es im Einstreu. Das Laufrad in sich hoppelt halt bei jeder Rennbewegung von Tara. Weil die Madame so groß und schwer ist. :love:

ich dachte auch schon an ein Laufrad für Degus/Chins für Tara aber das kann ich nirgends im Gehege stellen. Das müsste ich dann im Auslauf ihr anbieten aber da wiederum ist sie eine echte Hamsterin und nur am Hamstern interessiert.

dass mit den Bildern: Ich habe sie extra auf 150 KB verkleinert und die wurden auch akzeptiert.... :hmm:
»Schneeglöckchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0214.JPG
  • IMG_0209.JPG

LeesyPeesy

Anfänger

  • »LeesyPeesy« ist weiblich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2014

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Februar 2015, 15:51

Versuch es mal mit picr.de (kostenloser Bildupload für Foren) da erhält du dann einen Link für Foren und man kann die Bilder dann auch sehen. So mache ich es zumindest :)

Hm mir wäre sonst noch eingefallen, wenn sie so groß und schwer ist, das Rad mit der Ebene auf einer Fliese zu befestigen. Verstehst du wie ich das meine? Die dürfte ja schwer genug sein, wenn sie dann auf dem Boden aufliegt, da sollte dann nichts mehr hoppsen.. oder eben die Ebene zu beschweren mit Fliese oder Steinen. Gleichzeitig hat sie dann auch noch eine Maniküre. :D


Liebe Grüße,
Lisa
Liebe Grüße, Lisa

Dexter ( geb. 2014 / Eingezogen am 15.03.2015)
Þórunn (geb. ca. Juni 2015 / Eingezogen am 24.11.2015)

Susi, ich werde dich nie vergessen. (* 18.6.2005 - † 3.12.2015)
Henry, komm gut an Großer. ( *Juni 2014 - † 4.3.2016)


Gremlin

Profi

  • »Gremlin« ist weiblich

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 25. März 2012

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Februar 2015, 10:41

Hi,
ich kann die Bilder nicht sehen, aber wenn du ein Holzgehege hast, kannst du das Rad nicht an der Wand fixieren?

Kuragari

Anfänger

  • »Kuragari« ist weiblich

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 18. Januar 2015

Wohnort: 15344 Strausberg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. März 2015, 19:58

Hallo,

meine beiden Rennmäuse brachten ihr 40er Rodipet Rad auch in böse Schwingungen und ich habs nun mitsamt Ständer kopfüber an den Deckel geschraubt. Es schwingt zwar noch etwas, aber das liegt einfach an der Größe, denn beim 32er was sie vorher hatte, war das nicht so krass.

Von einem 40er muss ich derzeit einfach abraten. Wer sowas großes braucht muss sich an die Laufradschmiede wenden. Die schlingern nicht so sehr.

MfG