Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hamster in Not. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. April 2013, 18:22

Samir hat eine Backentaschenentzündung

Hallo :)

Im Forum der HH NRW habe ich schond arüber berichtet, vielleicht hat es der ein oder andere gelesen. Leider ist der kleine Samir krank geworden :( . Vorletzte Nacht war das linke AUge verklebt, sonst war alles normal, das Auge nach dem öffnen auch. Da am Mittag alles wieder normal aussah, bin ich nicht zum TA. Dachte, vielleicht etwas reinbekommen oder so und sah dann ja wieder gut aus.
Letzte Nacht war es wieder verklebt, sonst normal. Habe es mit einem feuchten Tempo gereinigt. Heute Mittag war es wieder verklebt-habe ihn aus dem Tiefschlaf geholt-und eben komme ich von der TÄ. Das Auge ist gesund, aber sie hat in den Mund geleuchtet und die Backentasche ist entzündet. Außerdem wieger er nur noch 140g-am 16. März waren es noch 161-162g. Unter dem Auge ist auch eine kleine wunde Stelle-wohl auch davon, so sah es bei meinem Mika ja auch aus, dessen Nachfolger Samir ist-beid em war die Entzündung allerdings hinter der Tasche, man konnte nichts mehr tun ;( .

Samir bekommt jetzt eine Woche lang täglich 0,05ml Baytrill, sollte es dann nicht weg oder gar schlimmer sein, wird er per Gasnarkose nochmal untersucht. Denn er war sehr zappelig, da er ja ein kleiner Schisser ist. Das Mittel soll schlecht schmecken, also werde ich es ihm auf einem Kürbiskern verabreichen, darf ihn ja jetzt verwöhnen, dass er nicht noch mehr abnimmt. Essen tut er normal-also Gemüse und Kernchen ja, Rest najaaa^^.

xxisixx

Ansprechpartner

  • »xxisixx« ist weiblich

Beiträge: 10 379

Registrierungsdatum: 12. Mai 2011

Wohnort: Denkendorf (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. April 2013, 20:49

Hallo,

ohje das klingt nicht gut.

Ich hoffe das AB schlägt schnell an.
AB würde ich immer direkt ins Mäulchen geben :S

Gute Besserung dem Kleinen!
Viele Grüße
Isi

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. April 2013, 01:12

Danke :) . Die TÄ hat es ihm direkt aus der Spritze ins Mäulchen gegeben, allerdings muss ichs chauen, ob er sichd as weiterhin gefallen lässt.wenn es auf dem Kern liegt und dann abgelutscht wird, dachte ich, wäre das genauso gut ?( ?

Lumpi

Schüler

  • »Lumpi« ist weiblich

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 26. Juni 2012

Wohnort: bei München

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. April 2013, 01:49

Vielleicht versuchst du auch mal, das Mittel unter etwas Babybrei zu mischen? Das hätte zudem den Vorteil, dass Brei gut päppelt.

xxisixx

Ansprechpartner

  • »xxisixx« ist weiblich

Beiträge: 10 379

Registrierungsdatum: 12. Mai 2011

Wohnort: Denkendorf (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. April 2013, 08:54

Vielleicht versuchst du auch mal, das Mittel unter etwas Babybrei zu mischen? Das hätte zudem den Vorteil, dass Brei gut päppelt.


Wenn er dann aber Brei über lässt, hat er auch nicht das ganze AB ;)

Nicht-zahme Hamster händel ich immer mit so Fleece-Handschuhen. In eine Hand kommt der Hams, mit der anderen spritz ich dann ins Mäulchen. Klappt echt gut :)
Viele Grüße
Isi

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. April 2013, 11:28

Er ist bedingt zahm. anfassen ja, aber nur, solange er will. Waren wieder beim TA, da ist er beim einfangen daheim im Käfig wie wild geflüchtet. Habe jetzt noch Metacam bekommen, allerdings hat er den Tropfen halb an meiner Hand abgeschmiert und halb an den pfoten, aber die TÄ sagte, er putzt sich dann ja und er brauch nicht viel.
Sie haben nochmal gründlichst durchgeleuchtet, Backentasche ist doch OK, aber der Backenzahn bluetet.
Soll Metacam und Baytril 1x täglich geben, iste s am Freitag nicht besser, am Samstag wieder hin. Nachher kaufe ich ein Babygläschen.
Achja: An der Backe hat sich eine Wunde gebildet, soll von innen kommen, sieht halt rot aus, aber nichts offenes oder so.

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. April 2013, 19:36

Gestern waren wir nochmal da, da hat er Metacam als Schmerzmittel bekommen und ich hab Babybrei gekauft. Heute Nachmittag hat er immerhn kurz dran geleckt, das AUge ist offen, dafür das andere zu :( .
Habe ihm vorhin Metacam an die Nase geschmiert beim Versuch, ihm was einzuflösen. Ergebnis war, dass es festtrocknete und Küchenrolle sein Nasenloch verklebte, lies sich nur schwer lösen.
War eben wieder bei der TÄ. Samir ist von vorgester 140g auf 125g runter und sie hat ihm eine große Infusion mit Glucose gegeben, da er ja andscheinend kaum isst und trinkt. Seine leicht stoßende Atmung gefällt ihr nicht, vielleicht ist ein Infekt schuld; Hamster und Mäuse sollen sehr anfällig sein.
Außerdem haben wir ein stärkeres AB bekommen, muss ich jetzt 2x am Tag-also morgen wieder-geben. Samir ist rumgelaufen, wohl recht unruhig und so, wie unser Hund an Käfig und Transportbox schnuppert, gefällt mir nicht. Das hat er nur zweimal bisher gemacht, als Noel oder Mika tot im Käfig lagen ;( .

Morgen früh hat die Praxis nochmal auf, dann erst am Montag wieder. Sollte der Zustand sich verschlechtern, müssen wir aber nur anrufen, dann können wir vorbeikommen. Wobei das dann zum Einschläfern sein wird ;( .

Jetzt bleibt nur zu hoffen,d ass das stärkere AB anschlägt und der kleine Körper dank der Infusion wieder kräftig genug zum Kämpfen ist ;( ;( .
Bitte drückt uns die Daumen und wenn ihr noch irgendeine Idee habt, schreibt. Er ist doch erst acht Monate alt.

_Elli_

Fortgeschrittener

  • »_Elli_« ist weiblich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Reutlingen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. April 2013, 21:13

Oh je ;(
Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass Samir sich wieder erholt!
Liebe Grüße Elli

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. April 2013, 22:05

Danke ;( . ich habe ihn so wahnsinnig lieb.

Gremlin

Profi

  • »Gremlin« ist weiblich

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 25. März 2012

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. April 2013, 12:40

Oh man, das hört sich überhaupt nicht gut an.
An Brei geht er auch nicht dran? Ich drücke ganz ganz fest die Daumen für den Süßen :(

Carmina

Anfänger

  • »Carmina« ist weiblich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Wohnort: Kreis Bad Kreuznach

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. April 2013, 12:59

Danke euch allen. Leider hat Samir die Nacht nicht überlebt ;( . Mein Vater wird später ein kleines Loch graben im Garten neben den anderen Tieren.

Habe ich irgendwas übersehen? Hätte man den Zahn direkt ziehen müssen und Spülungen machen? Ich weiß,d ass die beiden TÄ, die ihn gemeinsam betreut haben, sich sehr, sehr bemüht haben.

Verdurstet ist er sicher nicht, er hat doch gestern Abend extra zwei große Infusionen bekommen mit Glucose drin.

Gremlin

Profi

  • »Gremlin« ist weiblich

Beiträge: 2 139

Registrierungsdatum: 25. März 2012

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. April 2013, 13:30

;( ;( ;( ;( ;( ;(

_Elli_

Fortgeschrittener

  • »_Elli_« ist weiblich

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Reutlingen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. April 2013, 15:29

Hallo,

es tut mir sehr Leid, dass Samir es nicht geschafft hat ;(
Mach dir bitte keine Vorwürfe!
Du hast alles versucht um ihm zu helfen.
Man hätte den Zahn vielleicht ziehen können, aber die TA werden schon ihre Gründe gehabt haben, dies nicht zu tun. So eine Operation ist für ein so kleines Tier ja doch mit einem erheblichen Risiko verbunden.
Liebe Grüße Elli