Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hamster in Not. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hamster in Not

Ansprechpartner

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Juni 2013, 17:07

Hilfe für die Nothamster aus Kärnten (Jun. 2013)

Am 31. Mai 2013 verunglückte bei Kärnten in Österreich ein Tiertransporter. Er war auf dem Weg nach Italien, wo die Tiere für einen Zoohandel bestimmt waren. Einige Tiere starben bei diesem Unfall oder konnten in die freie Wildnis entwischen. Die restlichen Tiere hatten das Glück in das Tierheim nach Kärnten zu kommen wo sie auf ein besseres Leben hoffen dürfen als bisher. Da das Tierheim in Kärnten allerdings 1.700 Kleintiere nicht alleine stemmen konnte, wurden die Tiere auf mehrere angrenzende Länder verteilt.

Am 16. Juni 2013 gab es einen Transport, der 712 Tiere (Hamster, Mäuse, Ratten, Hörnchen, Igel, Degus) aus Kärnten nach Deutschland gebracht hat. Der zweite Transport (140 Hamster) erfolgte am 22. Juni 2013. An den Transporten waren viele Helfer beteiligt, ohne die das alles sicher nicht machbar gewesen wäre.

Auch die Pflegestellen bei „Hamster in Not“ haben freie Pflegeplätze gesammelt, um mithelfen zu können und konnten aus diesem Notfall insgesamt 14 Zwerghamster aufnehmen. Somit fanden 8 Hamsterchen einen Pflegeplatz bei sunny, 1 bei Pau-si, 1 bei Sneaker, 2 bei Cryptica und 2 bei Monis Hamster. Trotz ihres schlechten Lebensstartes können die Kleinen so auf ein schönes, artgerechtes Heim hoffen, wo sie dann endlich ihr Hamsterleben beginnen dürfen.