Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hamster in Not. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. November 2014, 08:10

Was spricht eigentlich gegen einen xxl Käfig?

Moin :-)
Nachdem mir von dem HolzGehege hier abgeraten wurde wollte ich mal fragen, was eigentlich gegen einen xxl Käfig spricht? Wiegt nicht so viel, garkein Problem mit der Belüftung.

Wäre für mich eigentlich das einfachste, weil ich meinen Gutschein verwenden könnte und ich den Käfig leicht woanders hin tragen könnte wenn es nötig wird.

Meinungen? ;-)

Ist auch meine letzte Frage zu dem Thema, versprochen...

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. November 2014, 08:17

Ich persönlich finde den Holzkäfig übrigens gar nicht schlecht, man kann da richtig was daraus machen, wenn er erstmal lackiert ist :whistling:

In Käfige vermitteln immer weniger Pflegestellen, weil man einfach nicht schön tief einstreuen kann und die Tiere ggf. permanent am Gitter hängen und nagen, was Dich irgendwann stören wird und wobei sich die Tiere verletzen können.

In welcher Ecke wohnst Du denn und wieviel Geld kannst Du für das Gehege ausgeben??

Hast Du schon Möbel oder müsste da auch was neu angeschafft werden?

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. November 2014, 08:58

Oooooh je, je mehr ich frage, umso unsicherer werde ich *hmpf*

Meine Hamsterhaltung liegt viele Jahre zurück, ich habe gar nichts mehr, beim letzten Umzug vor knapp zwei Jahren habe ich auch die allerletzten Sachen verschenkt, die noch auf dem Speicher waren.

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. November 2014, 09:05

Wie gesagt, wenn der Käfig überlackiert ist, kann man den sehr schön gestalten, Preis-Leistung stimmt.
Man kann für das Geld kein super hochwertiges Gehege erwarten, aber bei dem Preis ist es okay.

Allerdings musst Du halt auch bedenken, das es mit der Gehegeanschaffung ja nicht getan ist. Du brauchst Möbel, Rad, Futter, Streu, Sand...man sollte für die Erstausstattung schon mal ca. 200 € veranschlagen.
Dann sollte immer etwas Puffer auf dem Sparbuch sein, falls man mal zum Tierarzt muss.

Wenn Du jetzt bei dem Gehege schon hin und her rechnest, würde es vielleicht Sinn machen, erstmal etwas zu sparen? :whistling: :beer:

Es wäre auch etwas übersichtlich, wenn Du alle Fragen am besten jetzt hier in dem Thread stellst und nicht jedes Mal einen neuen Thread erstellst :thumbsup:

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. November 2014, 09:05

Ach so nochmal ne Frage: Wieso wird mich das stören, wenn er am Gitter klettert?

xxisixx

Ansprechpartner

  • »xxisixx« ist weiblich

Beiträge: 10 179

Registrierungsdatum: 12. Mai 2011

Wohnort: Denkendorf (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. November 2014, 09:11

Ach so nochmal ne Frage: Wieso wird mich das stören, wenn er am Gitter klettert?


Dich wird es viel mehr stören, wenn der Hamster am Gitter nagt.

Den Lärm hör ich durch 2 Räume (trotz Tür zu) :lol:

https://www.facebook.com/video.php?v=783…692327933895808
Viele Grüße
Isi

Zilki

Anfänger

  • »Zilki« ist weiblich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Mai 2013

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. November 2014, 09:31

Hihi..das kenn ich noch von Aimee ;) Drum haben wir ziemlich bald auf ein Nagarium gewechselt :D

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. November 2014, 09:49

Sorry, ich hatte jetzt ja immer andere Überschriften aber ich verstehe, dass das jetzt unübersichtlich wird. Vielleicht kann ein Admin die anderen Beiträge löschen? Ich kann das Holzgehege hier ja nochmal verlinken.

Ok, das Knabbern könnte laut sein. Dann wäre doch wieder das Holzgehege am besten, wenn ich ein paar Tage lackiere, wäre es fertig. Ich hatte u.a. in einer Facebook Hamstergruppe gute Erfahrungen damit gelesen und optisch ist es natürlich besser als ein Käfig.

Ok, ich erläutere das nochmal mit dem Anschaffungspreis: Ich bekomme zum Geburtstag vom Büro einen Amazon Gutschein über 60 Euro und benötige dort momentan aber nichts. Das ist also geschenktes Geld, das ich für das Gehege/den Käfig, was auch immer, nutzen könnte. Wenn ich nun 50 oder mehr Euro für ein Aquarium ausgebe, habe ich den Gutschein übrig (nutzlos) und das Geld investiert. Wobei ich halt kein Aquarium möchte, ich will eigentlich kein Glas.

Natürlich habe ich Geld gespart und natürlich kann ich mir auch Tierarztkosten, Einrichtung etc. leisten. Aber ich sehe nicht ein, warum ich an gespartes Geld gehen soll wenn sich die Möglichkeit jetzt hier bietet, zumal im Dezember mein Sohnemann vier wird und es weihnachtet, das geht bekanntlich auch alles ziemlich ins Geld.

Jetzt schwanke ich dann wieder zwischen dem Nagerkäfig und dem Holzgehege :D

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. November 2014, 10:04

Hört sich doch super an :thumbsup:
Ganz ehrlich, nimm das Holzding, mit einem Käfig wirst Du nicht glücklich, ist auch viel dreckiger drum herum, weil das Streu rausfliegt, und wenn Du Pech hast und das Tier doch mit Nagen und Klettern anfängt, isses doof.
Also das Holzgehege :thumbsup: , sieht ja auch schöner aus, als der Käfig :thumbsup:

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. November 2014, 10:26

Eine weitere Alternative wäre auch ein Eigenbau. Den kannst Du so groß bauen, wie Du möchtest und kannst (wenn Du kein Glas möchtest), auch Plexiglas verwenden. Bei amazon kannst Du dann ja auch nach Zubehör schauen, oft haben die ganz süße Verstecke o.ä. im Programm.
Viele Grüße

:) Mel :)

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. November 2014, 12:07

Welche Wasserflaschen/Schalen sind am besten? Wenn ich das Holzgehege nehme, welche Möglichkeiten habe ich? So eine Flasche mit Ständer? Bleibt die überhaupt stehen ohne Befestigung oder kann der Hamster sie umwerfen?

Oder benutzt Ihr Schälchen (die sicherlich umgestoßen werden können)? Was ist besser?

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. November 2014, 12:21

Ich benutze ausschliesslich nur Wassernäpfe und keine Flaschen.

Du wirst auch bei Futterparadies bestellen müssen, weil es da einfach das beste Futter gibt, auch preislich.
Dort gibt es zum Beispiel auch Näpfe:

https://futterparadies.de/catalog/zubeho…en-c-12_34.html

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. November 2014, 12:23

Oder Du packst beim nächsten Ikeabesuch ne Packung Glimmas in Deinen Wagen :phat:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20114171/

Die eignen sich ganz gut als Wassernäpfe :thumbsup:

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. November 2014, 12:26

Ah ok, super, danke. Guter Hinweis (beides) :)

Körnerfutter muss ich ja nicht im Schälchen anbieten sondern kann es ausstreuen. Grünzeug ist aber besser im Napf?

Dann könnte ich als Sandbad zB auch einfach eine Glasschale benutzen, die ich habe? Oder eine Keramikschüssel?

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. November 2014, 12:29

Genau, Körnerfutter kann einfach verstreut werden, fürs Frifu würde ich einen Napf anbieten.

Fürs Sandbad eignen sich alle Keramikschalen sofern sie halt tief und gross genug sind :thumbup:

Für grössere Hamster finde ich auch den Napf super: ( den grossen mit 20 cm )

http://www.zooplus.de/shop/hunde/fressnapf/keramik/104479

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. November 2014, 12:41

Zum Baden meinst Du jetzt? Mann ich hatte sooooo viele Näpfe über die Jahre angesammelt, alle möglichen Größen etc.... alles verschenkt und jetzt fang ich von vorne an. Blöd *hmpf*

Wir hatten mal bei uns in der Nähe einen Laden mit ganz viel Tierzubehör, da müsste ich mal gucken, ob es den noch gibt. Der war früher auch günstig und hatte wahnsinnig viel.

Bei uns gibt es einen Fressnapf, da war ich gestern drin aber den kann man ja wohl vergessen, wenig Auswahl , eher nicht geeignet und sehr teuer :nono:

Taty

Fortgeschrittener

  • »Taty« ist weiblich

Beiträge: 1 954

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Wolfschlugen ( bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. November 2014, 12:44

Ja genau zum baden.

Ja, man schmeisst immer die Sachen weg, die man dann doch noch irgendwann braucht :lol:

Fressnapf kann man wirklich vergessen :thumbdown:

Ziel sollte jetzt vielleicht sein, soviel wie möglich bei einem Anbieter zu bestellen, um Porto zu sparen, wobei man halt auch bei Zooplus wirklich viel bekommt und schnell auf 20 € ist, dann zahlt man keine Versandkosten mehr.

Pluechen

Fortgeschrittener

  • »Pluechen« ist weiblich

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Wohnort: Öhringen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. November 2014, 16:44

Nimm doch den Amazon Gutschein für das Weihnachtsgeschenk von deinem Kleinen. :phat: Dann ist es kein verschenktes Geld und ein Weihnachtsgeschenk ist auch schon da.
.:Für immer in unseren Herzen:.
Gobo *07.02.2012 - 15.07.2014* <3
Ari *02.09.2014 - 19.10.2016* <3


Karina86

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2014

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. November 2014, 19:24

Darf ich mal kurz einhaken wegen dem Gitternagen und so?

Ist das nicht meist ein Zeichen dafür dass die Tiere gern raus wollen und/oder nicht genug beschäftigt werden?
Also ich meine, wenn man dann das Gitter wegmacht (sprich auf Nagerhütte/Aqua wechselt) dann ist ja nur das Symptom "nagen" behoben aber die Ursache ja nicht oder...? ?(

Also mir ist schon klar dass es für uns als Halter dann angenehmer ist ohne lautes Gitternagen und für die Tiere ist es ja auch besser wenn sie sich nicht verletzen können.
Aber das was die Tiere damit "sagen" wollten ist damit ja noch nicht behoben oder? Man hört es nur nicht mehr...

Oder nagen Hamster auch einfach aus Spaß am Gitter? Aber in dem Video sieht es ja schon arg danach aus als will da jemand unbedingt raus... :wacko:
Dann denk ich mir, in einem Aqua gleicher Größe muss es dem Tier ja nicht anders gehen, nur weil man nix von hört...?

Hab mich das schon länger gefragt wenn Hamsterhalter das nervige Gitternagen einfach durch das Ersetzen des Käfigs mit einem gleich großen Aqua beheben...


Sorry moneo für das Nachfragen in deinem Thread. Dachte es passt thematisch grad dazu ^^

DrachenFee

Fortgeschrittener

  • »DrachenFee« ist weiblich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

Wohnort: Ottobrunn (bei München)

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. November 2014, 19:34

Huhu,

also ich habe schon eine Hamsterdame in ein knapp 2 qm Gehege vermittelt, das wirklich abwechslungsreich eingerichtet wird und sie bekommt täglich ca 3-4 Stunden Auslauf und trotzdem hängt sie sobald sie es schafft am Gitter und nagt....
Lg die Fee

xxisixx

Ansprechpartner

  • »xxisixx« ist weiblich

Beiträge: 10 179

Registrierungsdatum: 12. Mai 2011

Wohnort: Denkendorf (bei Stuttgart)

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. November 2014, 19:39

Gitternagen heißt nicht zwingend, dass das Tier raus möchte.
Meine Weibchen sitzt auf 220x60cm und nagen am Gitter (trotz Auslauf).
Nimmt man ihnen die Möglichkeit zum nagen, beschäftigen sie sich anderweitig. ;)

Aber in dem Video sieht es ja schon arg danach aus als will da jemand unbedingt raus... :wacko:


Ich verrat dir jetzt nicht, dass sie davor fast 4 Stunden im Auslauf war :ninja: :D
Viele Grüße
Isi

Karina86

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2014

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 19. November 2014, 19:43

Huhu,

also ich habe schon eine Hamsterdame in ein knapp 2 qm Gehege vermittelt, das wirklich abwechslungsreich eingerichtet wird und sie bekommt täglich ca 3-4 Stunden Auslauf und trotzdem hängt sie sobald sie es schafft am Gitter und nagt....
Oh je, irgendwie finde ich sowas immer ein bisschen frustrierend, weil ich dann das Gefühl kriege dass manche Hamster/Tiere generell vielleicht echt nicht dazu gemacht sind in einem abgesperrten Gehege zu leben, auch wenn es noch so toll ist, weil man ihrem Freiheitsdrang damit nicht gerecht wird :pinch: Hab mir das bei meinem Hams auch gedacht als er anfing so viel zu randalieren, bis er dann einen Dauerauslauf bekommen hat. Hm. :hmm:
Okay, na ja, danke für die Antwort auf jeden Fall ^^ Manche Hamster haben wohl richtig Hummeln im Hintern.


Oh, edit, Isis Beitrag grade noch gelesen... Hui krass 8| Na gut wenn das Nagen auch andere Gründe haben kann, als dass die Tiere raus wollen, dann sieht es anders aus ^^ Mach mir glaub manchmal zu viele Gedanken.
Danke euch beiden.

Dann wieder back to moneo's topic :P

moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 19. November 2014, 21:12

Ich finde die Frage sehr gut Karina :-) Deshalb alles gut. Und die Geschenke habe ich schon gekauft ;-)

Pluechen

Fortgeschrittener

  • »Pluechen« ist weiblich

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Wohnort: Öhringen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. November 2014, 08:25

Ich finde die Frage sehr gut Karina :-) Deshalb alles gut. Und die Geschenke habe ich schon gekauft ;-)
Respekt. :thumbsup: Ich hab noch nicht mal eins. :rofl:
.:Für immer in unseren Herzen:.
Gobo *07.02.2012 - 15.07.2014* <3
Ari *02.09.2014 - 19.10.2016* <3


moneo

Anfänger

  • »moneo« ist weiblich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. November 2014

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. November 2014, 08:53

Ich glaube bei Kindern ist das anders, die ganze Familie hat schon seine Geschenke :D Für meine Eltern und so hab ich auch noch nix ;)