Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hamster in Not. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schnecke69

Anfänger

  • »schnecke69« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 24. September 2014

Wohnort: Hildesheim

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. November 2014, 13:18

Unterbuddeln

Hallo ihr Lieben,mal wieder eine Frage
von mir.
Ich würde gerne wissen,wie man die Gehege
einrichtet,um zu verhindern das ein Hamster
sich verletzt,weil er buddelt.
Wie kann verhindert werden das was unterbuddelt
wird.
Heisst das ich stelle Häuschen Rad ect.auf Stelzen
und streue hoch ein.oder z.B.das Rad auf die
angebotenen Vorrichtungen die mit Streu bedeckt
sind und das Rad auf die Vorrichtung?
Danke schon mal
Liebe grüsse Susanne

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 850

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. November 2014, 14:08

Hallo Susanne,

es gibt immer mehrere Möglichkeiten, Einrichtungsgegenstände vor dem Unterbuddeln zu schützen. Zum Einen kommt es natürlich darauf an, welche Sachen Du schützen möchtest, wie groß und wie schwer sie sind und was für ein Gehege Du hast bzw. ob in dem Gehege z.B. schon Ebenen/Etagen drin sind, auf die man z.B. etwas stellen kann.

Ansonsten tun es ganz gut einfache Pappelsperrholzbrettchen, entweder drei zusammenkleben wie eine Art Brücke oder eins und Dübel dran.
Wenn Du ein WW oder ein RW hast, sind die Ebenen dazu von Rodipet natürlich klasse, aber auch nicht ganz günstig. Da kann man auch ein Brettchen oder ein IKEA Knuff nehmen und Dübel so aufkleben, dass das Laufrad "eingeklemmt" wird und nicht verrutschen kann.

Vielleicht möchtest Du mal Fotos von Deinem Gehege posten und uns konkret sagen, um welche Dinge es Dir geht. Dann können wir mal schauen, ob wir Dir konkrete Tipps zu diesen Gegenständen geben können.
Viele Grüße

:) Mel :)

schnecke69

Anfänger

  • »schnecke69« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 24. September 2014

Wohnort: Hildesheim

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. November 2014, 18:21

Ich habe immer noch keine Nagerhuette bestellen
Ich bin noch nicht ganz entschlossen was ich da
bestelle.geplant war 180 x 55 x 55.jetzt überlege
ich ob nicht evtl.240 drin sind.später ärgere ich mich
vielleicht,das ich nicht grösst möglich bestellt habe.
Im Zimmer steht aber noch ein kleines Garnelenauarium
und ich versuche noch Platz zu schaffen.
Ich bin Hamstertechnisch nicht so versiert und trotz
zig Hamsterbuechern immer noch am dazu lernen.
Aber danke schon mal für die Antwort.

Jaqueline

Anfänger

  • »Jaqueline« ist weiblich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 13. Juni 2014

Wohnort: Weilheim an der Teck

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. November 2014, 15:52

Hallihallo,

als meine Buddelboxen liegen auch nicht ganz auf dem Boden, jedoch buddelt mein Theo nicht im Einstreu, trotz 25cm, das ist denke ich auch eine Kriterium auf den du achten solltest. Sein Rad steht auch einfach auf dem Einstreu und das wird auch nicht unterbuddelt. Zu beachten ist bei den Buddelboxen bei mir, dass diese auch nur auf 5cm Streu stehen und somit nicht all zu viel Patz wäre zum unterbuddeln.

Ich hoffe, dass das bei mir so passt und ich hatte noch keine Probleme damit. :)
:love: Jaqueline mit Theo & Erich :love:

  • »Glöckchen« ist weiblich

Beiträge: 1 279

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

Wohnort: Herzogenrath

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. November 2014, 17:03

Huhu,

Gut ist das leider nicht Jaqueline.
Nur weil er momentan nicht buddelt, heißt das nicht, dass er es nicht vielleicht irgendwann doch tut.
Vor allem solltest du das definitiv nicht so weiter empfehlen, denn es kann eben ganz schnell gefährlich werden.

Du könntest die Buddelboxen auf umgedrehte Tonunterteller stellen, die für Blumentöpfe. Das mach ich auch, wenn ich nur eine sehr geringe Höhe überbrücken muss, z.B. deine 5cm. Die Teile sind sehr günstig oder fliegen auch in vielen Kellern oder Gartenhäusern rum.

Das Laufrad würde ich IMMER auf eine stabile Ebene stellen, denn es kann sonst schon nur vom vom drin laufen umfallen, dafür muss kein Hamster buddeln.

Ebenen sind, wie Mel schon schrieb, wirklich kinderleicht zu bauen :)

Ich würde den maximal vorhanden Platz für das Gehege ausnutzen, gerade wenn du dir eine Nagerhütte bauen lassen möchtest.
Viele Grüße
Glöckchen

Banani

Pflegestelle

  • »Banani« ist weiblich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 3. März 2012

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. November 2014, 17:28

Hallo,

da muss ich zustimmen. Man weiß nie, ob die nicht doch noch zum buddeln anfangen 8)

Im übrigen kann man Nagerhütten, da sie nicht in einem Stück geliefert werden, jederzeit in der Länge erweitern :thumbsup:

Liebe Grüße

Andrea

Jaqueline

Anfänger

  • »Jaqueline« ist weiblich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 13. Juni 2014

Wohnort: Weilheim an der Teck

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. November 2014, 22:52

wir haben uns erstmal gegen Nagerhütten entschieden, da gerade das Geld fehlt.

Was den Rest angeht, werde ich gleich morgen ändern!
:love: Jaqueline mit Theo & Erich :love:

Jaqueline

Anfänger

  • »Jaqueline« ist weiblich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 13. Juni 2014

Wohnort: Weilheim an der Teck

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. November 2014, 23:00

Welche Lösungsmöglichkeit gibt es denn sonst noch?
:love: Jaqueline mit Theo & Erich :love:

Pluechen

Fortgeschrittener

  • »Pluechen« ist weiblich

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 14. Mai 2012

Wohnort: Öhringen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. November 2014, 09:17

Welche Lösungsmöglichkeit gibt es denn sonst noch?


Meinst du jetzt z.B. wegen dem Laufrad?

Bei mir ist es so, dass ich das Laufrad einfach auf eine Holzplatte mit Füßen drunter (waren zugeschnittene Teile von einem alten Lattenrost :rofl: ) gestellt habe. Mein Schwiegerpapi (mein persönlicher Bauheld :love: ) hat dann noch Kerben reingeschnitzt, wo das Gestell des Laufrades perfekt rein passt. Das Gestell haben wir dann noch mit kleinen Holzstückchen die über das Gestell geschraubt wurden (versteht man das :ninja: ) befestigt. Da ruckelt und wackelt rein gar nix.

Und Hamster, auch wenn sie wirklich nicht buddeln, können auf die dümmsten Ideen kommen. Ari hatte sich etwas erschrocken (war am 2. Tag) und ist hinter ein Brett gekrochen, welches wir eigentlich zum Fenster abdichten festgeschraubt hatten. Der Abstand war nur ca. 1,5 cm!!! Zum Glück haben wir es gesehen und natürlich gleich behoben, jetzt passt er nicht mehr durch. Hamster denken halt manchmal etwas irrational. :rolleyes:

Liebe Grüße

Sarah
.:Für immer in unseren Herzen:.
Gobo *07.02.2012 - 15.07.2014* <3
Ari *02.09.2014 - 19.10.2016* <3