Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hamster in Not. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. September 2017, 12:18

Zwei Nagerhütten für zwei Zwerge

Hallo liebe Leserin, lieber Leser,

nach unzähligen Käfigen, Aquarien und sonstigen Hamsterunterkünften haben wir uns vor ca. 10 Jahren zum Kauf der ersten und wenig später auch zur Bestellung einer zweiten Nagerhütte entschlossen. Diese beiden möchte ich Euch heute vorstellen.



Die dreiteilige Nagerhütte besteht aus drei einzelnen Elementen, die problemlos zusammengesetzt und mit einem Kantennageschutz über jeweils zwei Gehegeteile miteinander verbunden werden. Zurzeit lebt "Knirps", ein kleines chinesisches Streifenhamsterböckchen, in der 240 x 45 x 55 cm großen Nagerhütte.









In Knirps' Zuhause wurden zwei Holzhäuschen eingegraben. Leider nutzt er diese meist nur zum Lagern seiner Vorräte und baut sich in der Streu seine eigenen Kammern, um dort tagsüber in Ruhe schlafen zu können.

Die Einstreu (bestehend aus Allspan und Heu sowie in einigen Bereichen aus Hanfstreu und Buchenholzspänen) wurde zwischen ca. 15 cm bis 30 cm hoch eingestreut, wird jedoch von Knirps während seiner nächtlichen Grabungsarbeiten oftmals nach seinem Gutdünken in Höhe und Form drastisch verändert.

Im Gehege befinden sich zwei Ecksandtoiletten, zwei Toiletten in den Holzhäusern, eine Sandbadbonboniere, ein Sandbadkrug und eine als Sandbad umgestaltete Schlangenhöhle.



Ansonsten ist Knirps' Zuhause mit einem 27er Holzlaufrad, einer ca. 50 cm langen Korkröhre, einigen Wurzeln, einem Grasnest und diversen Versteckmöglichkeiten eingerichtet.



Zwei Näpfchen mit kleinen Gemüsestücken und zwei Wassertrinkschalen runden das Angebot ab. Das Futter wird im Gehege verstreut angeboten, so dass Knirps mit der Nahrungssuche ein Weilchen beschäftigt ist. Als Zusatznahrung stehen ihm jeweils ein bis zwei Schälchen mit frisch angezogenem Saatgut zur Verfügung.



Im Frühjahr, Sommer und Herbst wird Knirps' Zuhause auch ab und zu mit ein paar frischen Zweigen (z.B. Haselnussstrauchäste, Linde, Obstzweige oder Weide) aufgepeppt.



Leider war es vor einigen Jahren nicht möglich, höhere Nagerhütten als bis zu 55 cm zu bestellen, so dass hier nur zwischen 15 cm und 30 cm hoch eingestreut werden kann. Da chinesische Streifenhamster jedoch sehr buddelfreudig sind und sich ihre unterirdischen "Wohnungen" meist selber graben, würde ich dieses Gehege für Knirps als suboptimal bezeichnen. Er wird hier zwar gut beschäftigt, ein Gehege mit einer Streuhöhe ab 40 cm oder darüber würde seinem Buddeltrieb jedoch mehr entgegenkommen. Hamsterliebhaber die sich einen Streifi ins Haus holen möchten, sollten dies bei der Anschaffung eines Geheges bedenken.



Bei unserer zweiten Nagerhütte handelt es sich um ein Doppelstockgehege, welches momentan dem kleinen Roborowski-Böckchen "Lollipop" (ehemals mit Namen "Trevor", aus dem Tierheim Troisdorf), der mir von der Hamster-in-Not-Pflegestelle durch Gabriela vermittelt wurde, ein neues Zuhause bietet. Nochmals sage ich der lieben Gabriela meinen herzlichsten Dank, die Vermittlung hat reibungslos geklappt, es ist sehr schön, dass der Kleine nun hier sein darf.

Lollipops Nagerhütte besteht aus vier einzelnen Elementen mit Durchgang zwischen den beiden Etagen und dazugehöriger Verbindungsrampe. Die Maße der oberen sowie unteren zusammengeschobenen und durch einen Nageschutz verbundenen Gehege-Elementeteile sind wie folgt: Länge = 120 cm, Tiefe = 55 cm und Höhe = 55 cm.

Hier kommen die Bilder dazu.





Nach dem Einrichten seht Ihr hier das fertige Zuhause von Lollipop.







Die Nagerhütte wurde mit 22 kg Allspan-Einstreu und 60 l Heu gefüllt, welches vermischt, komprimiert und bis zum hinteren Teil der Nagerhütte auf ca. 30 cm aufgeschichtet wurde. Auf jeder Etage befindet sich ein Holzlaufrad mit einem Durchmesser von ca. 27 cm, die Laufräder wurden mit "Spielzeuglack" gestrichen und stehen auf ebenfalls versiegelten Holzebenen.



Auf der oberen sowie der unteren Ebene wurde jeweils ein Hamsterhaus in der Streu eingebuddelt (beide mit abnehmbaren Dächern). Dem Häuschen auf der oberen Etage wurde noch ein selbstgebastelter Steinvorbau zum Abdunkeln des Eingangsbereiches hinzugefügt. Auf beiden Ebenen ist jeweils eine Trinkschale und ein Gemüsenapf untergebracht. Es befinden sich 3 Sandbäder in der Nagerhütte (eine handelsübliche Glasbonboniere, eine Schlangenhöhle von ca. 27 x 25 cm und ein längliches Gefäß von ca. 25 x 10 cm). Diverse Unterschlupfmöglichkeiten, momentan 6 an der Zahl, wurden ebenfalls auf den Flächen verteilt hineingestellt. Auf jeder Etage ist ein Korktunnel von ca. 50 cm Länge vorhanden, im oberen Abteil als Dachkonstruktion über dem Heu, im unteren Abteil zum Durchlaufen und eventuell zum Gängebuddeln darunter (wird bereits gut angenommen). Ein hängendes Grasnest und eine hängende Scalopia-Schale dienen zum Verstecken von Leckerchen auf dem Korktunnel. Zwei Wurzeln wurden ebenfalls eingestellt und befestigt. Und alles wurde natürlich auf eventuelles Unterbuddeln gesichert.

Als Beschäftigungsfutter zum Abernten wurden dem Winzling Amaranth- und Quinoa-Rispen, weiße und schwarze Sorghumkolben, Silberhirse-Rispen, grüne Hirse-Rispen und Flachsähren im Gehege platziert. Darüber hinaus bekommt er selbstverständlich täglich geeignete Sämereien in Form von Hauptfutter für Roborowskis sowie separates Eiweißfutter. Zusätzlich wurden noch Bereiche mit Buchenholzgranulat, Hanfstreu, Moos und Blüten gestaltet.



Kurz vor dem Einzug der Fellnase sind noch frische Weidenzweige in die Nagerhütte eingebracht worden, sie dienen jedoch lediglich zur optischen Verschönerung des Geheges und teilweise zum Schutz und somit zum Verstecken des kleinen, sehr wuseligen Plüschies.



Die normalerweise hier ständig zur Verfügung stehenden auskeimenden Sämereien werden zu einem späteren Zeitpunkt angeboten, zurzeit bekommt der Kleine erst einmal Gemüsestückchen zum Eingewöhnen.







Liebe Grüße
Luzi

Gabi

Pflegestelle

  • »Gabi« ist weiblich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 16. August 2016

Wohnort: 45329 Essen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. September 2017, 12:32

Ich bin nach wie vor immer noch fasziniert von deinen Gehegen und der liebevollen Einrichtung :love:

Ich habe zu danken, dass Lollipop dank dir ein so wunderbares Zuhause sein Eigen nennen darf und wünsche euch eine lange und wunderschöne Zeit miteinander ^^
*~*~* Liebe Grüsse Gabi *~*~*
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)


Brigggi

Pflegestelle

  • »Brigggi« ist weiblich

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 26. Februar 2016

Wohnort: Freiburg im Breisgau

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. September 2017, 13:18

Ja, die Gehege sind einfach Wahnsinn und jeder Hamster ist beneidenswert, der dort einziehen darf. :love: Schön, dass du einen kleinen Troisdorfer zu dir hast ziehen lassen! Der kleine Robomann hat hoffentlich ein wunderbar langes, schönes Leben darin. :love:
Liebe Grüße
Brigggi

und die Hamsterbande

cangshu

Ansprechpartner & Pflegestelle

  • »cangshu« ist weiblich

Beiträge: 3 765

Registrierungsdatum: 25. Februar 2012

Wohnort: Eggenstein (bei Karlsruhe)

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Oktober 2017, 20:56

Wow, echt toll gestaltet! :thumbsup:

Da heißt's für die Hamster "Welcome to paradise". ;)
Viele Grüße

:) Mel :)

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Oktober 2017, 15:47

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euren positiven Zuspruch zu den Gehegen. Ich bin auch sehr froh darüber, dass meine beiden Fellnasen bislang noch keinen Ausbruchversuch gestartet haben… ;)





Einen schönen und sonnigen Tag der Deutschen Einheit wünscht
Luzi

Gabi

Pflegestelle

  • »Gabi« ist weiblich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 16. August 2016

Wohnort: 45329 Essen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 13:15

Aaaah ein Foto von Lolli :love:

Dein Streifi ist natürlich auch :love:
*~*~* Liebe Grüsse Gabi *~*~*
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)


Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. März 2018, 19:06

Fotos der dreiteiligen Nagerhütte

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich seit über 10 Jahren meine Tierbilder zum Verlinken für die entsprechenden Foren beim Upload-Service "petfoto.de" abgelegt hatte, hat dieser seinen Dienst Ende Februar dieses Jahres eingestellt, so dass nun leider in diesem Thread keine Bilder mehr sichtbar sind. ;(

Da mein Thread nun nicht so "bilderlos" bleiben soll, möchte ich Euch nun noch einmal eine Zusammenfassung unserer Gehege mit den dazugehörigen Bildern zeigen. (Dieses Mal allerdings mit hochgeladenen Fotos direkt hier im Forum als Dateianhang.) Falls Fragen bei Euch auftauchen, scheut Euch nicht, sie zu stellen.

Nach vielen Nagerunterkünften wie Aquarien und diversen Käfigen kamen wir vor über 10 Jahren zur ersten Nagerhütte für unseren damaligen Hamster.



Die 240 x 45 x 55 cm große Nagerhütte ist in drei einzelne Elemente gefertigt, welche mit einem Kantenschutz über die jeweiligen Gehegeteile zusammengestellt, ein stabiles Hamstergehege ergibt. Momentan bewohnt unser kleiner chinesischer Streifenhamster "Knirps" dieses Gehege.



Knirps bewohnt (befüllt) zwei unterirdische Holzhäuser mit abnehmbaren Dächern und wohnt (schläft) in diversen Eigenbauten. Sein Gehege wurde aus einem Gemisch mit Allspan und Heu befüllt, einige Bereiche wurden mit Hanfstreu, Buchenholzspänen und Moos versehen. Die Einstreuhöhe beträgt mindestens 15 cm und wurde nach hinten bis auf knapp über 30 cm aufgefüllt. Knirps hat jedoch eine sehr spezielle Einstellung zu seinem Zuhause und verändert dieses in intensiven Buddelsessions je nach Wunsch und eigene Vorstellung.







(Da pro Beitrag nur 5 Bilder hochgeladen werden können, geht es nun weiter im nächsten Beitrag!)

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. März 2018, 19:11

Fotos der dreiteiligen Nagerhütte

Zur Verfügung stehen dem kleinen Chinesen zwei Ecksandtoiletten, zwei Toiletten in den Holzhäusern, eine Sandbadbonboniere, ein Sandbadekrug, eine als Sandbad umgestaltete Schlangenhöhle, ein 27er Holzlaufrad, eine ca. 50 cm lange Korkröhre, einige Wurzeln, einem Grasnest und diversen anderen Versteckmöglichkeiten.





Sein Frischfutter (Gemüse) wird in zwei Näpfchen gefüllt, Wasser bekommt der Knirps in zwei aufgestellten Wassertrinkschalen. Körnerfutter wird im kompletten Gehege verstreut angeboten, so kann sich Knirps die ganze Nacht auf Nahrungssuche begeben. Zusätzlich bekommen meine Hamster regelmäßig noch ein bis zwei Schälchen mit angezüchtetem Saatgut, welches immer sehr gut angenommen wird. Auch frische Zweige aus dem Garten (alle Obstbäume sowie der Haselnussstrauch werden regelmäßig gerodet) sind als Abwechslung im Gehege willkommen.







(Gleich geht's weiter…)

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2018, 19:16

Fotos der doppelstöckigen Nagerhütte

Das zweite Gehege für den zweiten unserer Zwerge ist eine Doppelstock-Nagerhütte. Diese stand im September letzten Jahres leer, gerade zu einer Zeit, als bei der lieben Gabi (hier aus dem Forum) ein kleines Roborowski-Zwergenböckchen zur Vermittlung stand. ^^





Nun hat der Winzling, der hier auf den Namen Lollipop getauft wurde, in dem Doppelstockgehege ein neues Zuhause bekommen. :love:







Das Zuhause des kleinen Roborowskis ist aus vier Einzelelementen gefertigt, die zwischen oberer und unterer Etage durch eine Verbindungsrampe miteinander verbunden sind. Das Gehege hat eine Länge von 120 cm, es ist 55 cm hoch und 55 cm tief.

(Es geht sofort weiter…)

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2018, 19:20

Fotos der doppelstöckigen Nagerhütte

Eingestreut ist die Nagerhütte mit 22 kg Allspan-Einstreu vermischt mit 60 l Heu, in komprimierter Form wurde dies auf ca. 30 cm aufgeschichtet. Einige Bereiche wurden mit Buchenholzgranulat, Hanfstreu, Blüten und Moos gestaltet. Eingerichtet wurde das Gehege auf jeder Etage mit einem 27er Holzlaufrad mit den entsprechenden Holzebenen.







Ansonsten finden sich im Gehege zwei Hamsterhäuser mit abnehmbaren Dächern und innenliegenden Sandtoiletten, zwei Wassertrinkschalen, drei Sandbäder, Korktunnel, Grasnester, Wurzeln, etliche Versteckmöglichkeiten und zwei Frischfutternäpfe für Gemüsestückchen.



(Hier geht's gleich weiter…)

Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. März 2018, 19:27

Fotos der doppelstöckigen Nagerhütte

Auch Lollipop bekommt regelmäßig ausgekeimtes Saatgut als Abwechslung zum üblichen Futter und nimmt dies gerne an.



Sollte nun ein Leser mit dem Gedanken spielen, sich eine Nagerhütte für seinen Hamster kaufen zu wollen, würde ich auf jeden Fall zu einem höheren Gehege raten (leider war das zur damaligen Zeit der Anschaffung der Nagerhütten vonseiten des Herstellers nicht möglich). Hamster sind nun mal Tiere, die im Untergrund wohnen und sich diesen auch selber gestalten möchten. Sie fühlen sich sehr wohl wenn sie ihren angeborenen Drang zum Graben ausleben, 40 cm und mehr nach unten buddeln und sich dort eine Höhle anlegen können.





Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern viel Freude mit dem Hobby "Hamsterhaltung" :thumbsup:
sowie gute Vermittlungschancen für alle hier im Forum vermittelbaren Hamsternasen… :thumbup:

Luzi

Gabi

Pflegestelle

  • »Gabi« ist weiblich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 16. August 2016

Wohnort: 45329 Essen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. März 2018, 19:54

Ich liebe deine Gehege Luzi - ein Traum für jeden Hamster :love:
*~*~* Liebe Grüsse Gabi *~*~*
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)


Luzi

Anfänger

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. September 2017

Wohnort: Südöstliches Niedersachsen

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2018, 01:53

Zwei Nagerhütten für zwei Zwerge

Hallo Gabi, 8o

Dankeschön für das Kompliment!





Liebe Grüße
Luzi